Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung

Die Wurzelkanalbehandlung (Endodontologie/ Wurzelfüllung) ist oftmals die letzte Möglichkeit, einen natürlichen Zahn, der bis in den Zahnnervbereich erkrankt ist, zu erhalten. Meist ist eine tiefreichende Kariesinfektion die Ursache. Manchmal stirbt der Zahnnerv nach Verletzungen ab. Und auch im Rahmen einer fortgeschrittenen Parodontitis können Bakterien aus infizierten Zahnfleischtaschen in die Zahnwurzel eindringen. 

Die moderne, mikroskopgestützte Endodontologie verzeichnet gegenüber der konventionellen Wurzelkanalbehandlung auch bei komplizierter Ausgangslage erheblich verbesserte Erfolgsquoten. Mit dieser modernen Methode der Wurzelkanalbehandlung können Zähne gerettet werden, die mit herkömmlichen Verfahren entfernt werden mussten - denn es gibt keinen besseres Material als die natürliche Zahnsubstanz!

Ablauf der Wurzelkanalbehandlung

Nach Schaffung einer ausreichend großen Zugangs wird das Nervenkanalsystem des erkrankten Zahns mit feinsten Instrumenten gereinigt, aufbereitet, mit verschiedenen erwärmten Spüllösungen desinfiziert, vermessen und mit einem biokompatiblen Material bis in die Spitzen bakteriendicht gefüllt. Eine trockene und sterile Arbeitsumgebung im Mundraum ist für den Erfolg der Behandlung entscheidend.

Es ist wichtig, die oft verzweigten und teils schwer zugänglichen Wurzelkanäle vollständig zu säubern und zu füllen. Gelingt das nicht, ist der Erfolg der Wurzelkanalbehandlung gefährdet: Abgestorbene organische Substanz in den Hohlräumen bietet weiterhin Nährboden für bakterielle Entzündungen. 

Vorteile der mikroskopgestützten Wurzelkanalbehandlung

Behandeln können wir nur, was wir sehen! Durch konsequentes Arbeiten unter extremer Vergrößerung mit dem OP-Mikroskop ist es uns möglich, selbst kleinste Strukturen des Nervenkanalsystems aufzufinden, zu reinigen und bakteriendicht zu füllen. 

Zudem können wir Wurzelkanäle elektronisch vermessen und aus den Messdaten die Länge der benötigten Füllung exakt berechnen. Damit ersparen wir Ihnen die sonst obligatorische Röntgenaufnahme und können Wurzelkanalbehandlungen auch bei schwangeren Patientinnen erfolgreich zum Abschluss bringen. 

Kontakt

Der eigene Zahn ist besser als jeder Ersatz. Und auch ein Zahn, dessen Schicksal noch vor wenigen Jahren besiegelt gewesen wäre, hat dank der mikroskopischen Wurzelkanalbehandlung heute noch eine gute Chance. Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema in unserer Zahnarztpraxis in Königsdorf bei Wolfratshausen, Geretsried & Bad Tölz!